Der culture2business Newsletter 2018/2019

 

culture2business zum Jahresausklang  I  Einladung zum nächsten Vortragsabend

 

 

Liebe Interessenten, Partner und Freunde von culture2business,

 

ein spannendes Jahr 2018 geht zu Ende und wir möchten uns bei Ihnen zunächst für Ihr Interesse an unserer Idee einer wertschätzenden und wertschöpfenden Unternehmenskultur bedanken. Mit diesem Newsletter erhalten Sie eine Vorschau auf Geplantes und einen Rückblick auf Geleistetes in unserem Netzwerk.

Ausblick 2019

Am Abend des 14.2.2019 laden wir Sie herzlich in der Hochschule Darmstadt "ins Kino" ein: Der Film "Die stille Revolution" ist eine atmosphärisch ergreifende Dokumentation des Kulturwandels in der Arbeitswelt des Hotelanbieters Upstalsboom. Dieses Unternehmen hat sich mit dem Engagement aller Mitarbeiter und ungewöhnlichen Ideen komplett neu erfunden und damit nicht nur die Begeisterung der Mitarbeiter, sondern auch den wirtschaftlichen Erfolg gesteigert. Der Film liefert Ihnen wertvolle Impulse für Ihr eigenes unternehmerisches Handeln. Zum Anmeldeformular und weiteren Informationen zu diesem spannenden Abend gelangen Sie hier.

Direkt am nächsten Tag (15.2.2019, 9-15 Uhr) bieten wir Ihnen einen Workshop an, der einige der Ideen aus dem Film direkt in Verbesserungen für Ihre eigene Unternehmenskultur nutzbar macht. Im Workshop wollen wir die Denkansätze des Films als Inspiration für einen möglichen Handlungsplan in Ihrer Organisation nutzen. Schon jetzt können Sie sich hier zum Workshop anmelden. Wer an diesem Tag keine Zeit hat – ein Ausweichtermin ist je nach Menge der Anmeldungen für den 25.2.2019, 10-16 Uhr geplant.

Bitte notieren Sie auch schon einmal den 6.6.2019 und den 24.10.2019 für weitere Aktionsabende von culture2business. Geplant sind neue Vorträge und aktive Arbeit zum Thema Unternehmenskultur. Derzeit sind wir mit einigen möglichen Referenten im Gespräch – sollten Sie jemanden kennen, der die Thematik einer wertschöpfenden Unternehmenskultur durch einen wertschätzenden Umgang mit allen Mitarbeitern auf interessante Weise beleuchten kann, sind wir für einen Hinweis dankbar.

 

Rückblick 2018

Im vergangenen Jahr konnten wir Ihnen spannende Veranstaltungen bieten und danken noch einmal für den zahlreichen Besuch. Unser Dank gilt ebenfalls den Referenten, die aus persönlicher Überzeugung für das Thema kostenlos für unser Netzwerk aufgetreten sind.

 

Im Februar sprach Jens Leyh vom Fraunhofer-Institut über das Thema Agilität als Voraussetzung für innovative Teams. Die Quintessenz: Es braucht eine Innovationskultur für die Unternehmen, die auch morgen noch erfolgreich im Markt agieren wollen.

 

Im Juni lieferten sich Ingo Leipner als Journalist und Wolfram von Rotberg als IT-Experte ein spannendes Streitgespräch über Sinn und Unsinn der digitalen Welt. Mit allen Teilnehmern wurden dann Ideen entwickelt, wie man Digitalisierung als Rückenwind für eine positive Unternehmenskultur nutzen kann. Mit der Technik "graphic recording" lieferte Wiebke Wetzel dazu tolle Bilder.

 

Im November widmete sich Dr. Gregor Kern der Frage, inwieweit unser menschliches Gehirn überhaupt geeignet ist, die Komplexität unserer Arbeitswelt zu verarbeiten. Die Antwort: "Jein". Unser Gehirn verarbeitet nach wie vor recht simpel, dennoch kann Komplexität durch gezielte Management-Techniken in agilen Teams gemeistert werden.

 

Ende November fanden wir Erwähnung bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V..  Auf Grund unseres Engagements für eine achtsame Führung und der daraus erfolgenden "Kultur der Prävention" wurde unser Experten-Netzwerk mit der Auszeichnung "Kommitmensch der Woche" geehrt.

 

von links:

Robert Berkemeyer (c2b), Ingo Leipner (c2b), Judith Geyer (Joblinge Darmstadt), Sabine Gilliar (c2b), Dr. Heike Heckelmann (c2b)

Und im Dezember gab es wieder mal einen Spendenscheck: Wie in jedem Jahr gingen die Überschüsse aus unseren Veranstaltungen an die Joblinge – eine gemeinützige Initiative, um Jugendliche in den Arbeitsmarkt zu bringen.

 

Wir bedanken uns bei allen Begleitern  und Freunden des Netzwerks culture2business für ein spannendes 2018 und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf wirksame Inspirationen im Jahr 2019!

 

Eine segensreiche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen Ihnen ganz herzlich

 

Sabine Gilliar

Wolfram von Rotberg

Heike Heckelmann

Ingo Leipner

Robert Berkemeyer

 

culture2business

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BERKEMEYER Unternehmensbegeisterung, Robert Berkemeyer, Gelsenkirchen, Telefon 0173 2865790